Die Text-Tafeln

Die Text-Tafeln des mobilen Oktogons

( Bitte auf die Tafel klicken, um sie vergrössert anzuzeigen)

Tafel 1 :

tafel1

Wer hat Karl zum Großen gemacht?  Die Christen?
“Karl führte den ersten groß angelegten Missionskrieg, der in der Geschichte von christlicher Seite aus in Gang gesetzt wurde”.  
mehr

 

Wer hat Karl zum Großen gemacht? Adolf Hitler?
“Karl der Große ist einer der größten Menschen der Weltgeschichte, da er es fertig gebracht hat, die deutschen Querschädel zueinander zu bringen.” mehr

 

Wer hat Karl zum Großen gemacht? Die Gründer des Karlspreises?
In der Proklamation von 1949 präsentierte man Karl als den “Begründer abendländischer Kultur”. mehr

 

 

Tafel 2 :

tafel

Ist Karl wirklich Vorbild für unser Europa?
Wegen der karolingischen Bildungsreform oder der Münzreform oder weil er das Christentum gnadenlos mit Verfolgung und Tod durchsetzte? 
mehr

 

 

Tafel 3 :

tafel2

Karls Schwert- Mission

Karls Krieg gegen die Sachsen schleppte sich über nahezu 33 Jahre, schrieb Einhard. Die Analen, die zu Karls Zeit entstanden, sprachen von einem Vernichtungskrieg, das Teritorium der Sachsen galt als “verwüstetes Land”.  mehr

 

Tafel 4:

tafel3

Karls Parole: Taufe oder Tod?
Bereits 774 soll Karl die Parole ausgegeben haben, die dann nahezu die gesamte Kriegszeit über Gültigkeit behielt: Taufe oder Tod! mehr

 

Tafel 5:

tafel4

Karl Charlemagne (P)Einiger Europas Die Vorgehensweise Karls, diese brutale Missionierung und Unterdrückung, stieß auf massive Kritik sogar aus den Reihen seiner engsten Berater: der Gelehrte und Mönch Alkuin. Er kritisierte den “Kirchenzehnten”, den die Sachsen jährlich abzutreten Was dazu führte, dass sie sich nur mit größter Mühe selbst ernähren konnten.
aus: „Karl der Große: Der mächtigste Kaiser des Mittelalters“, in Der Spiegel – Geschichte, Heft 6/2012  

mehr

 

Tafel 6:

tafel5

Karls Schwert La joyeuse* *das freudvolle (Schwert)

Das ist der Name des angeblichen Schwertes Karls des Großen. Das Schwert befindet sich heute im Museum des Louvre, Paris.

 zum Begleitprodukt